FAHRRADGRIFFE DEMONTIEREN

Not macht ja bekanntlich erfinderisch – so auch bei mir heute. Ich hab‘ mir für mein Rad neue Griffe bestellt, da ich bei den Standardgriffen immer taube Finger bekommen habe wenn ich eine längere Strecke zurückgelegt habe.

Das Problem mit den Standardgriffen ist, dass sie keine Schrauben haben, mit denen sie befestigt werden, so wie es bei den Neuen der Fall ist. Also musste ich irgendwie die alten Griffe abziehen. Am besten funktioniert das mit Bremsenreiniger oder sowas. Hatte ich aber nicht da. Also hab ich mir überlegt wie ich das wohl ohne hinbekomme.

Da die Teile ja aus Gummi sind, kam mir die Idee, ob ich das Gummi wohl durch Hitze aufweichen und somit flexibel bekommen kann. Also Fön rausgeholt und mit voller Hitze auf den Griff gehalten. Tatsächlich merkte ich schnell wie der Griff flexibel wird. Nach 2-3 Minuten war der Griff so flexibel, dass ich ihn ohne viel Kraft abdrehen konnte. Wieder was dazu gelernt und vielleicht auch hilfreich für den einen oder anderen, der vor dem gleichen Problem steht.

Die neuen Griffe sind jetzt auf jeden Fall montiert und fahren sich wie ’ne eins. Bin mal gespannt ob die Taubheit in den Fingern durch die größere Auflagefläche bei langen Touren ausbleibt.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar*

Dein Name*
Deine Webseite