Musik Musikproduktion

MUSIK MACHEN

Von am 17. Januar 2017

Ich halte ja nichts von „Guten Vorsätzen“, aber ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, mal wieder ein wenig kreativer zu sein. Also hab ich beschlossen mich mal wieder ein wenig mit der Musikproduktion zu beschäftigen. Ist schon lange her, seit ich das letzte Mal, aufgenommen, gemischt, gemastert habe. Aber es wurde mal wieder Zeit

Ich hab‘ mich also hingesetzt und ein wenig auf dem Midi-Keyboard rumgekaspert. Sonst hab ich immer viel in Richtung Rock/Metal gemacht, aber ich wollte mal was anderes probieren. Also hab‘ ich mich mal an elektronischer Musik versucht. Angestichelt von Simon, der ja momentan auf seinem „Modulare Synth“-Trip ist, hab ich mich auch mal ein wenig in das Thema reingefuchst – im Gegensatz zu ihm aber am Rechner und nicht am Lötkolben 😉

Ich muss sagen, dass macht schon echt Spass. Ich hab‘ mir einen Workflow erarbeitet und auch schon ein paar Ideen eingespielt. Die Ergebnisse sind, wie ich finde, garnicht mal so schlecht für den Anfang. Hier mein erstes offizielles Werk (geht so Richtung Progressive House und EDM):

Ich weiss, vor allem am Mix/Mastering muss ich noch einiges machen. Aber ich wollte erstmal schauen wie das ganze überhaupt klappt. Der Feinschliff kommt dann später 😉
Falls ihr Feedback für mich habt – immer her damit!

TAGS
ÄHNLICHE BEITRÄGE
VINYL 41

30. Januar 2017

MINOR DAY

20. Januar 2017

PANGAEA – AOKIGAHARA

13. Oktober 2016

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR